Blog post

Geld verdienen als Schüler – einfach Geld verdienen

25. November 2019nadja

“Ich brauche mehr Taschengeld!” Irgendwann kommt der Moment im Leben eines Schülers und die Bedürfnisse steigen und das Taschengeld will einfach nicht ausreichen. Mama und Papa öffnen nicht mehr so bereitwillig den Geldbeutel. Was tun? Hat man als Schüler überhaupt die Möglichkeit Geld zu verdienen?

Die Möglichkeiten gibt es. Die Ärmel hochkrempeln, auf die Suche gehen und die Türen öffnen sich. Neben dem positiven Effekt, dass sich die eigene Geldbörse füllt, bekommt man Einblick in die Arbeitswelt. Geld verdienen als Schüler hebt den Selbstwert und macht verantwortungsbewusst. Die ersten Einblicke in die Arbeitswelt werden ermöglicht und Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Aufnahmefähigkeit sind gefordert.

Geld für die Freizeit.
Verdiene schnelles Geld.

Jobs für Schüler:

Kinderbetreuung

Wenn du das Gefühl hast, dass du mit Kindern gut umgehen kannst, dann biete deine Dienste als Babysitter an. Auf Kinder aufpassen macht Freude. Mit ihnen auf den Spielplatz gehen oder im Haus zu spielen ist keine schwere Arbeit. Wenn du unsicher bist, kannst du einen Babysitterkurs vorab besuchen, welcher dich entsprechend informiert. Mit dem Kurs hast du durchaus auch bessere Chance bei deiner Bewerbung. Hänge Zettel am Supermarkt und auch in den Kindergärten aus. Informiere Freunde was du vor hast, diese können genauso ein Multiplikator für dein Vorhaben sein.

Filmreif

Wohnst du in der Nähe eines Fernsehsenders? Dann bewirb dich für eine Komparsenrolle. Ebenso findest du im Internet passende Vermittlungsagenturen. Kommparsen werden immer gesucht. Es ist keine schwierige Aufgabe. Sie hat zumeist mit stundenlangem Warten zu tun bis der Einsatz erfolgt. In der Regel kannst du am Tag durchaus 50 bis 100 Euro verdienen. Bist mit anderen Komparsen oftmals zusammen und lernst nette Menschen kennen. Vielleicht läufst du beim nächsten Tatort über den Bildschirm?

Hundesitter

Nicht nur auf Kinder kannst du aufpassen, sondern Tiersitter sind immer wieder gesucht. Gassigehen mit dem Hund, nach der Katze schauen, wenn die Besitzer verreist sind, den Hasen der Nachbarin für 14 Tage aufnehmen. Eine schöne Aufgabe als Tierliebhaber, mit der du Geld verdienen kannst. Geld verdienen als Schüler ist leichter als gedacht.

Nachhilfe

Du bist ein Ass in Mathe oder Englisch? Dann gib doch Nachhilfe. Deine guten Noten kannst du zu barem Geld umwandeln. Gibt es an deiner Schule ein Schwarzes Brett? Dann bewirb deine Fähigkeiten, ebenso im Supermarkt oder auf kostenlos auf eBay. Es hat den Nebeneffekt mit dem Weitergeben deines Wissens, frischt du selbst das ein oder andere auf. Und wenn dein Nachhilfeschüler bessere Noten schreibt, dann freut es dich genauso – garantiert!

Sei erfinderisch

Biete dich an, mit dem was du gerne machst und kannst. Arbeiten im und ums Haus herum werden gerne vergeben. Putzen, Rasen mähen, Hecke schneiden, Straße kehren. Entwerfe einen plakativen Zettel und hänge ihn an Stellen aus wie Supermarkt, Baumärkte etc.

Jobs für Schüler:

  • Zeitung austragen.
  • Babysitting.
  • Kellnern.
  • Kassieren.
  • Kleine Hausarbeiten.
  • Hundesitter.
  • Nachhilfe,

Geld verdienen – nichts leichter als das!

Prev Post Next Post