Blog post

Arbeit und Leben | Work-Life-Balance

29. November 2019nadja

Arbeiten und Leben – Zwischen Deadline, Familienausflug und Selbstverwirklichung

Work-Life-Balance ist in aller Munde. In nahezu jeder Stellenanzeige ist dies thematisiert. Zahlreiche Illustrierte, Tageszeitungen, und Fachzeitschriften befassen sich mit dem Vereinbaren von Arbeit und Leben. Eine Sache wird oftmals ausgeblendet: Die eigene Selbstverwirklichung.

Erwartungen von überall

Das Arbeitsleben von heute ist durchdrungen von Flexibilität, Mobilität, Anpassungsdruck, Anerkennung und Stress. Die Auftragserfüllung des Vorgesetzten, die Erfüllung des Kundenbedürfnisses sowie die stetige Beobachtung des Marktes und der Konkurrenz sind nur einige Herausforderungen, die den Arbeitnehmer von heute beim Durchschreiten der Bürotür erwarten.

Doch nicht nur die beruflichen Erwartungen begleiten den Arbeitsalltag. Da sind die Kinder, deren Schulwechsel demnächst bevorsteht, voran die Entscheidung, welche Schule es werden soll. Da ist die Frau, deren Geburtstag Tag für Tag näher rückt, mit ihren Erwartungen bezüglich eines individuellen und aussagekräftigen Geschenks. Da sind Freunde, die schon viel zu lange auf ein Wiedersehen warten. Da sind Rechnungen und Verträge, die bearbeitet werden müssen und nicht zuletzt, doch scheinbar schon: das eigene Leben und die Selbstverwirklichung.

Vereinbare Arbeit mit Freizeit.
Work Life Balance

Work-Life-Balance: Zwischen Arbeit und Leben

Der Arbeitnehmer von Heute sieht sich zahlreichen Herausforderungen, Problemen und Anforderungen gegenübergestellt. Es gilt, das Private mit dem Berufsleben zu vereinbaren und eine gesunde Work-Life-Balance herzustellen. Ziel ist es, nicht nur den Arbeitgeber in den Vordergrund zu stellen, sondern auch persönliche Bedürfnisse zu berücksichtigen. Zahlreichen Menschen fällt dies heutzutage schwerer denn je, da der Arbeitstag oftmals wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, als bei der Vertragsunterzeichnung vereinbart.

Druck & Erwartungen bauen Stress auf – Finde einen Weg damit umzugehen

Vielfach ist es gar nicht ausschließlich der Arbeitgeber, der den immensen Druck und den workload auf den Arbeitnehmer ablädt. Auch der Arbeitnehmer selbst trägt Verantwortung für sich und sein Tun. Eigene unausgeglichene Ansprüche und Erwartungen an Berufs- und Familienleben erschweren die Herstellung einer gesunden Balance.

Was macht dein Leben so lebens- und liebenswert?:

  • Familie.
  • Freunde.
  • Reisen.
  • Zeit mit Freunden verbringen.
  • Zeit mit der Familie verbringen.
  • Sport.
  • Erfolg im Job.

Balance herstellen und sich selbst verwirklichen

Work-Life-Balance wird als Vereinbarkeit der Anforderungen und Ansprüche im Arbeits- und Berufsleben verstanden. Vergessen wird dabei oft, dass Erwartungs- und Anspruchshaltungen nicht im Sessel des Chefs ihren Ursprung finden, sondern im Kopf des Mitarbeiters. Daher ist es wichtig, dass der Arbeitnehmer sich seiner persönlichen Bedürfnisse, Ansprüche, Ziele, Bedürfnisse und Grenzen bewusst wird. Nicht das Leben der anderen soll gelebt werden, sondern das eigene. Dazu gehören auch persönliche Ziele, die nicht immer mit dem sozialen Umfeld reibungslos zu vereinbaren sind. Hier wird die Basis der Work-Life-Balance gelegt. Zahlreiche gesundheitsfördernde und familienfreundliche Maßnahmen des Betriebs zur Förderung der Work-Life-Balance zielen ins Leere, wenn der Mitarbeiter sich großen Erwartungshaltungen des Vorgesetzten ausgesetzt fühlt und/oder sich selbst aussetzt. Sofern der Mitarbeiter seinen Fokus und die eigene Selbstverwirklichung auf den Betrieb und das Arbeitsleben projiziert, sind Bemühungen zur Verbesserung der familiären Situation vergebens. Auch umgekehrt gilt: Wenn die Lebensziele der Mitarbeiter im privaten Umfeld zu finden sind, muss die Herstellung der Work-Life-Balance darauf angepasst sein.

Schaffe eine Balance – erst in deinem Kopf!

Work-Life-Balance beginnt im Kopf des Mitarbeiters. Das Wissen um Ziele und Wünsche der betroffenen Personen, welche sich in keinem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben befinden, ist ausschlaggebend. Die Herstellung und Umsetzung einer Work-Life-Balance beginnt beim Mitarbeiter.

Prev Post Next Post