Zufrieden im Job | Finde den perfekten Job

24. Dezember 2019nadja
Nur jemand der mit seinen Lebensumständen zufrieden ist, wird auf lange Sicht glücklich sein, um dieses Ziel zu erreichen bzw. um ein glückliches Leben führen zu können müssen wir alle Zufrieden im Job arbeiten und handeln können. Zufriedenheit mag sich nicht besonders spektakulär anhören, doch hinter diesem Begriff verbirgt sich weitaus mehr als viele von uns annehmen.

Du allein bist für dein Leben verantwortlich

Zufriedenheit gehört fest zu den biologischen, sozialen und psychischen Grundbausteinen unseres Wohlbefindens. Um Zufriedenheit im Job und im restlichen Leben zu sein, lassen sich eine ganze Reihe an Dingen verändern dann sind wir durchaus in der Lage Zufriedenheit zu erlangen.Wir alle wollen im Grunde eine gewisse Zufriedenheit verspüren, genau aus diesem Grund treffen wir viele Entscheidungen und bringen viel Energie auf um die Dinge so zu erledigen, dass diese Zufriedenheit auslösen.
Traumjob
Idealer Job

Doch was genau ist Zufriedenheit überhaupt?

Zufriedenheit im Job besitzen vor allem die Menschen die erfolgreiche Entscheidungen treffen, Umstände akzeptieren und innerlich ausgeglichen sind, all dies erzeugt den Zustand der Zufriedenheit. Nur, wenn der Job den eigenen Vorstellungen entspricht und man seine eigenen Erwartungen im Laufe der Zeit verwirklichen kann ist man Zufrieden im Job.

Zufrieden mit dem Job sind wir immer dann, wenn unsere individuellen Bedürfnisse mit befriedigt werden, dies beinhaltet sowohl den finanziellen sowie den emotionalen Aspekt, ergänzend spielt hier natürlich auch das Familienleben eine entscheidende Rolle.

Ein weiterer Faktor, der dafür, sorgt das, wir im Job zufrieden sind, ist eine sinnvolle Freizeitgestaltung, das Ausleben von Hobbys und sich selbst zu verwirklichen.

Einfach gesagt: All diejenigen die alles haben um Glücklich zu sein, sind auch zufrieden. Sicherlich klingt dies einfach und logisch, im Grunde ist es das auch, doch jeder muss für sich den Mut und Willen haben dies zu beeinflussen.

Dauerhafte Zufriedenheit existiert nicht, dies ist biologisch gar nicht vorgesehen und würde auch jeder Logik widersprechen, wir entwickeln uns weiter und besitzen Ehrgeiz und Wünsche, eine ständige Zufriedenheit würde dafür sorgen, dass wir uns nicht weiterentwickeln, dies hätte zur Folge das wir uns langweilen und unter Umständen sogar krank werden.

Ein gesundes Maß an Unzufriedenheit gehört einfach zu unserem Leben, diese Unzufriedenheit ist Antrieb neue Dinge auszuprobieren und an Aufgaben zu wachsen. Zufriedenheit bedeutet nicht das man keine Wünsche mehr haben wird, Zufriedenheit ist nur dann schön, wenn ab und an etwas Unzufriedenheit herrscht, denn die Zufriedenheit, die wir kennen lässt, sich nicht unendlich steigern.

Bausteine für die Zufriedenheit im Beruf sind: Das Gehalt, die Arbeitszeiten und das Arbeitsklima. Gute Leistungen müssen entsprechend entlohnt werden, ansonsten fühlen wir uns ausgebeutet. Die Arbeitszeit darf unser Privatleben nicht übersteigen. Die Chemie zwischen Arbeitgeber und Kollegen muss stimmen.

Was muss der perfekte Job mitbringen:

  • Ideale und flexible Arbeitszeiten
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Ein gutes Arbeitsklima mit den Kollegen
  • Der Job muss Spaß machen.
  • Gute Entohnung
  • Work-Life-Balance

 

Prev Post Next Post